Klšranalge

Kläranlage Fischach

Abwasserentsorgung durch die Marktgemeinde

KläranlageDie Abwasserentsorgung ist nach dem Bayerischen Wassergesetz eine Pflichtaufgabe der Gemeinden und Städte und wird von ihnen im eigenen Wirkungskreis wahrgenommen. Die Gemeinden und Städte (ggf. kommunale Abwasserzweckverbände) bauen und betreiben dazu Kanalnetze (zur Abwassersammlung und -ableitung) und Kläranlagen (zur Abwasserbehandlung).

Abwasser darf nur dann in Gew√§sser eingeleitet werden, wenn seine Beschaffenheit bestimmte Mindestanforde-rungen erf√ľllt, die bundeseinheitlich im Wasserhaus-haltsgesetz festgelegt und in der Abwasserverordnung konkretisiert sind.

Damit die Gemeinden und St√§dte das Abwasser erfassen und die Anforderungen einhalten k√∂nnen, regeln sie den Umgriff des zu kanalisierenden Gemeindegebiets sowie die Anforderungen an die Art und Beschaffenheit des von den Haushalten und den Gewerbebetrieben in die Kanalisation einzuleitenden Abwassers durch die gemeindliche Entw√§sserungssatzung. In der Beitrags- und Geb√ľhrensatzung wird die Finanzierung der Abwasseranlagen √ľber (einmalige) Beitr√§ge und (laufende) Geb√ľhren geregelt.

Ansprechpartner Kläranlage
Herr Martin Zott
Herr Horst Baran
Gartenstraße 16, 86850 Fischach
Fon(08236) 352
© 2019 Markt Fischach             Hauptstr. 16, 86850 Fischach, Telefon 08236 581-0